eine Perle in der Sächsischen Schweiz am Fuße der weltberühmten Bastei

 
 

Schloss Wackerbarth

 

Willkommen im Reich der Sinne

 

Willkommen auf Schloss Wackerbarth in Radebeul

Die älteste Sektkellerei Sachsens begrüßt als erstes Erlebnisweingut Europas ihre Gäste. Dresden ist bekannt als Zentrum barocker Lebensfreude. August der Starke ließ in unmittelbarer Nähe zu Dresden Landsitze und Lustschlösser erbauen. Schloss Wackerbarth übte damals wie heute im doppelten Sinn eine Anziehungskraft für Genießer und Freunde der mediterranen Lebensart aus. Die romantische Lage mitten in den Radebeuler Weinbergen und die eigene Herstellung ausgezeichneter Weine und Sekte bieten Ihnen einen Genuss für alle Sinne. Mit täglichen Führungen zu den Themen Wein, Sekt und unserer Schloss- und Gartenanlage sowie einem eigenen Gasthaus, geführt vom Chefkoch, bringt das Sächsische Staatsweingut seinen Gästen heute den sächsischen Wein- und Sektgenuss näher; schließlich blickt der Weinbau hier auf eine 850 jährige Tradition zurück. Schloss Wackerbarth hat den Neubau seiner Manufaktur genutzt und feste Besucherwege eingebaut. Gastgeber entführen die Gäste 45 Minuten in die Geheimnisse der Wein- oder Sektherstellung. Wie es sich für ein Weingut gehört, führt Schloss Wackerbarth natürlich keine „trockenen“ Betriebsbesichtigungen durch. In den Führungen wird den Besuchern auf unterhaltsame Weise vorgestellt, wie sich die alkoholische Gärung vollzieht oder warum Sekte gerüttelt und nicht geschüttelt werden. Jede Tour schließt mit einer Verkostung von drei Gutsweinen oder Sekten ab. Das barocke Ensemble aus Schlossanlage, Weinbergsterrassen und dem Belvedere bieten dem Besucher nach der Restauration wieder ein außergewöhnliches Ambiente. Wo der Hof August des Starken rauschende Feste gefeiert hat, begrüßt Schloss Wackerbarth heute herzlich seine Gäste. Romantische Sommerfeste wie Lange Sektnacht, Parkschoppen- oder Federweißerfest in den weitläufigen Gartenanlagen laden zum Genießen ein. Darüber hinaus sind neue Veranstaltungsreihen ins Leben gerufen worden. Eine davon ist das Spiel der Aromen. Bei dieser spielerischen Weinprobe unter Anleitung von Schloss Wackerbarths Chefverkosters vergleichen Sie Weine mit natürlichen Aromen. Wie eigentlich ein Pfirsich oder frische Quitten duften und ob Sie ihrer eigenen Nase trauen kann, stellt sich im direkten Vergleich beim Spiel der Aromen jeden ersten und letzten Samstag im Monat heraus. Das eigene Gasthaus ist spezialisiert auf feine deutsche Küche. Für kleine wie große Gesellschaften stehen von barocken Schlossräumen bis zum rustikalen Weinkeller verschiedenste Ambiente bereit. Lassen Sie sich im Gasthaus von Schloss Wackerbarth verwöhnen, genießen Sie einen Spaziergang durch die barocken Gartenanlagen oder kaufen Sie entspannt im gutseigenen Markt ein.