eine Perle in der Sächsischen Schweiz am Fuße der weltberühmten Bastei

 
 

Städtiche Sammlungen Freital

Schloss Burgk

Das Museum (7 km bis Dresden) dokumentiert die Geschichte des hiesigen Steinkohlenbergbaus (Besucherbergwerk, Freiluftpräsentation zum Wismut-Bergbau) sowie die Dresdner Kunstentwicklung des 19./20.Jh. (u.a. neun Gemälde von Otto Dix).

Städtische Sammlungen Freital
 Der Museumskomplex der Stadt Freital/Sachsen (Entfernung von Dresden 7 km) befindet sich im Ortsteil Burgk in einem Herrensitz, der schon im 14. Jh. urkundlich erwähnt wurde. Im Rahmen eines ebenso interessanten wie abwechslungsreichen Tagesprogramms kann man die Geschichte des hiesigen Steinkohlenbergbaus, der Stadt Freital und des Schlosses kennen lernen. Eine Besonderheit bilden zwei Galerien zur Dresdner Kunst des 19./20. Jh., deren Glanzpunkte neun Gemälde von Otto Dix sind. Ein weiterer Höhepunkt ist ein Besucherbergwerk, dem sicheine Freiluftpräsentation zum Wismut-Bergbau anschließt. Was auf den ersten Blick ganz gegensätzlich anmutet, ergänzt sich vor Ort für den Besucher zu einem spannenden Besuchstag mit vielen Neuentdeckungen.

www.freital.de